4. Woche

Nun beginnt eine der wichtigsten Phasen im Leben eines Hundes, die Sozialisierungsphase, die die 4.- circa 16. Lebenswoche umfasst. Die Lernbereitschaft der Welpen ist fast grenzenlos. Alles, was ein Welpe jetzt positiv kennenlernt wird ihm später keine Angst mehr einflößen. In dieser Zeit entsprechen 25 Menschentage einem Tag im Hundeleben. Nach 16 Woche erreicht ein Welpe ungefähr den Stand eines 7-jährigen Kindes.

Katzen kennen sie nun schon

Abilio (oben) und Arika

Aturo: Mama, Du bist die Beste !

Arika

Heute gab es zum ersten Mal Fleisch. Alle mochten es sehr.

Adelio: Besetzt !

Das riecht nicht nur gut sondern schmeckt auch noch interessant

Das Spielzeug ist noch etwas groß für Abilio

Der kluge und ehrgeizige Agaton.

Er konnte als Erster laufen und ist heute Nacht über die Wurfkistenabsperrung geklettert

Die Wurfkiste wurde bestreikt. Sie fühlten sich wohl schon zu groß dafür.

Agaton wird gewaschen

Abilio: Schwesterchen, aufwachen, spielen !

unerreichbar

Adelio

 

Streik gewonnen, Wurfkiste abgebaut. Alle Welpen genießen

die Kudde.

Apoldi hat keine Angst vor dem Wackelbrett. Er kann später mal mit aufs Segelboot

Die Zeit rennt, 4 Wochen sind sie nun schon alt. In fünf Wochen werden sie bereits abgeholt und ziehen in ihr neues Zuhause.